Programm Augusta-Fest 2017


Augusta-Denkmal

13.00 – 13.45 Uhr: Offizielle Eröffnung des Kaiserin Augusta Festes
mit dem Oberbürgermeister der Stadt Koblenz, Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig, Kaiserin Augusta, Kaiser Wilhelm und musikalischer Begleitung durch die Turmbläser Pfaffendorf. Als Gäste beim Augusta Fest in Koblenz werden Therese, Königin von Bayern, Luitpold, Prinzregent von Bayern, begrüßt.

13.45 – 14.15 Uhr: Szenisches Schauspiel mit den Dienstboten der Kaiserin Augusta. Im Anschluss daran werden eigens für das Augusta Fest hergestellte „Augusta Brezel“ an die Besucher verteilt.

14.30 – 15.00 Uhr: Singkreis ´70 Koblenz

15.15 – 15.45 Uhr: Pfaffendorfer Turmbläser

16.00 – 16.30 Uhr: Junger Chor Beckhausen

16.45 – 17.45 Uhr: LadiesSurround Neuwied

Luisentempel

14.00 – 14.30 Uhr: Lesung in zeitgenössischen Kostümen über das Leben in Koblenz zur Zeit von Kaiserin Augusta und Kaiser Wilhelm  ?15.00 – 15.30 Uhr ? Lesung aus dem Roman „Becks letzter Sommer“ von Benedict Wells im Rahmen von ,,Koblenz liest ein Buch‘‘

16.00 – 16.30 Uhr: Lesung in zeitgenössischen Kostümen über das Leben in Koblenz zur Zeit von Kaiserin Augusta und Kaiser Wilhelm 

17.00 – 17.30 Uhr: Lesung aus dem Roman „Becks letzter Sommer“ von Benedict Wells im Rahmen von ,,Koblenz liest ein Buch‘‘

Konzertmuschel

13.45 – 14.30 Uhr: Colleqium Musicum Koblenz

15.00 – 16.30 Uhr: Blechbläser Ensemble Bad Kissingen

17.00 – 17.45 Uhr: Musikverein 1927 Nauort e. V.

Wiese Weindorf

ganztägig
Mobile Spielekiste „MOSPIKI“ mit Spiel-, Sport- und Kreativangeboten für Kinder.
Großer Kletterberg des „Freiraum Erlebnis“ Kletterparks in Bendorf-Sayn für Kinder ab 3 Jahren.

Moltkestraße

14.00 – 15.00 Uhr: Young Jeeze – Ensemble der Musikschule Koblenz

15.30 – 16.30 Uhr: Third Hats – Ensemble der Musikschule Koblenz

17.00 – 18.00 Uhr: One Won Five – Ensemble der Musikschule Koblenz

Gesamtes Gelände / Sonstiges Programm


• Kutschfahrten ab / bis Augusta-Denkmal zum Preis von 2,50 € pro Person / Fahrt.

• Kaiserin Augusta, Kaiser Wilhelm, Königin Therese und Luitpold flanieren in den Kaiserin-Augusta-Anlagen. Die Festbesucher freuen sich die Majestäten zu fotografieren und mit ihnen fotografiert zu werden.

• Pflanzendoktor des Eigenbetriebes Grünflächen- und Bestattungswesen der Stadt Koblenz, der bei allen Fragen rund um das Thema "Pflanzenkrankheiten" und "Stauden" sowie zum Thema "mediterrane Kübelpflanzen für Balkon und Terrasse" berät.

ab 11.00 Uhr: Gastronomieangebote, Informations- und Verkaufsstände, Spielaktionen für Kinder u.v.m.
durch folgende Institutionen und Vereine: Ehrengarde der Stadt Koblenz e.V., Genusszimmer, Koblenzer Winzer mit dem Weingut Hähn aus Koblenz-Güls, Viva con Aqua, Imkerei Uwe Kahlfuß mit Präsentation eines kleinen Bienenvolkes, Preußische Botschaft mit Informationen über die drei Deutschen Kaiserinnen, Partnerschaftsvereine der Koblenzer Partnerstädte, Freunde der Bundesgartenschau e.V., Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Diakonisches Werk des Evangelischen Kirchenkreises Koblenz, Förderverein Lesen & Buch, Forstamt Koblenz mit der Erlebnisschule Wald und Wild, Koblenzer Katzenhilfe, Theater Koblenz, Tierschutzverein Koblenz u. Umgebung e.V. / Tierheim Koblenz, Weltladen Koblenz/ Gerechte Welt e.V., Merida e. V., MANOKA-Kreativwerkstatt mit Shisha und Basteltisch für Kinder, BRH Rettungshundestaffel Rhein-Mosel mit Vorführungen zum Thema Rettungshundearbeit und viele mehr.

Öffnungszeiten Stände: 11 bis 18 Uhr
Programmzeiten: 13 bis 18 Uhr

Koblenz-Becher / Koblenz-Weinglas

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei! Getränke auf dem Fest werden ausschließlich über den Koblenz-Becher und das Koblenz-Weinglas ausgegeben. Dieser / Dieses ist einmalig zum Preis von je 3,00 € zu erwerben und wird beim Kauf eines weiteren Getränkes ausgetauscht (keine Rücknahme). Einmal käuflich erworben, können Becher und / oder Weinglas zu den weiteren Veranstaltungen „Electronic Wine“ am 16. und 17.06.2017, sowie „Koblenzer Sommerfest zu Rhein in Flammen“ vom 11. bis 13.08.2017, mitgebracht werden.

Mit der Einführung des Veranstaltungs-Mehrwegbechers bzw. -Weinglases leistet jeder Besucher einen aktiven Beitrag zur Finanzierung des Festes und trägt dazu bei, auch in Zukunft kulturell wertvolle Veranstaltungen in Koblenz zu erhalten. Denn durch den Kauf des Bechers und dank der treuen Sponsor- und Gastronomiepartner kann ein Teil der Veranstaltung bei freiem Eintritt refinanziert werden. Durch diesen Kulturbeitrag ist es möglich auch weiterhin ein attraktives und eintrittsfreies Programm für Bürger, Besucher und Touristen der Stadt Koblenz zu gestalten.

Weitere Informationen zum Koblenz-Becher / Koblenz-Weinglas: pdf „FAQ zum Koblenz-Becher und Koblenz-Weinglas“ zum Download