Sa. 18.03.2017, 20 Uhr
CityKirche Koblenz
am Jesuitenplatz
56068 Koblenz

Eintritt: 15,- €

In Kooperation mit Buchhandlung Heimes und CityKirche Koblenz

Feridun Zaimoglu

Evangelio Die Versuchungen des Bibelübersetzers


Feridun Zaimoglu überrascht mit einem „teutschen“ Roman.
4. Mai 1521 bis 1. März 1522: Martin Luther hält sich auf der Wartburg auf. Gänzlich unfreiwillig, denn er ist auf Geheiß des Kurfürsten von Sachsen in Gewahrsam genommen worden. Dort sieht er sich größten Anfechtungen ausgesetzt, vollbringt aber auch sein größtes Werk: In nur zehn Wochen übersetzt er das Neue Testament ins Deutsche.
Der Landsknecht Burkhard, ein ungeratener Kaufmannssohn, Katholik und Anhänger der alten Bräuche, ist Martin Luther zum Schutze an die Seite gestellt ...

Mit klingender Sprache, erstaunlichem Kenntnisreichtum und dramatischer Zuspitzung erzählt Feridun Zaimoglu von einem großen Deutschen, einer Zeit im Umbruch und der Macht und Ohnmacht des Glaubens.

Feridun Zaimoglu, geboren 1964 im anatolischen Bolu, lebt seit über 30 Jahren in Deutschland. Er studierte Kunst und Humanmedizin in Kiel, wo er seither als Schriftsteller, Drehbuchautor und Journalist arbeitet. Sein Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Berliner Literaturpreis (2016) und dem Preis der Literaturhäuser (2012). 2015 war er Stadtschreiber in Mainz.



 
Veranstalter: Koblenz-Touristik | Gestaltung: neyDESIGN

Koblenz-Touristik bei: