Sa. 17.03.2018, 20 Uhr
Foyer Forum Confluentes
Zentralplatz 1
56068 Koblenz

18,- € Vorverkauf / 20,- € Abendkasse

Anthony McCarten, Rufus Beck

Jack


Er ist nur noch ein Abglanz seiner selbst und säuft sich in Florida zu Tode: Jack Kerouac, Idol der Beatniks, der einst das Leben seines Freundes Neal Cassady ausschlachtete, um es zum Kultroman der 1950er Jahre zu verdichten. Da steht aus heiterem Himmel eine Literaturstudentin vor seiner Tür. Ihr Traum: als seine erste Biographin sein Leben aufzuschreiben. Jack weigert sich und lässt sich doch von Jans Bewunderung zu einem Blick zurück verführen. Ein Trip, aus dem keiner der Beteiligten heil herauskommt.

Der neuseeländische Bestseller-Autor Anthony McCarten stellt seinen neuen Roman Jack vor und erhält dabei prominente Unterstützung von seiner „deutschen Stimme“ Rufus Beck. Es erwartet uns ein wundervoller Abend im Forum Confluentes mit zwei herausragenden Künstlern.

Anthony McCarten, geboren 1961, ist einer der erfolgreichsten Roman- und Drehbuchautoren der heutigen Zeit. Für sein Drehbuch Die Entdeckung der Unendlichkeit wurde er für einen Oscar nominiert und mit zwei BAFTA-Awards ausgezeichnet. Für Superhero wurde er mit dem Jugendbuchpreis der Jury der Jungen Leser (Altersgruppe 15/16) ausgezeichnet. Er lebt in London und Los Angeles.

Rufus Beck, geboren 1957 in Heidelberg, ist ein deutscher Theater- und Filmschauspieler sowie Hörbuch- und Synchronsprecher. 1994 erhielt er einen Bambi für den Kinofilm „Der bewegte Mann“, außerdem zahlreiche Auszeichnungen und sechs Platin-Schallplatten für seine Hörbücher und Hörspielproduktionen.


Präsentiert von BECKER Hörakustik

Barrierefreier Zugang gewährleistet - keine ausgewiesenen Rolliplätze



 
Veranstalter: Koblenz-Touristik | Gestaltung: neyDESIGN

Koblenzer Literaturtage bei: