Mi. 22.03.2017, 20 Uhr
StadtBibliothek Koblenz
im Forum Confluentes
Zentralplatz 1
56068 Koblenz

Eintritt: 15,- €

In Kooperation mit der StadtBibliothek Koblenz


Fabian Hischmann

Das Umgehen der Orte


Lisa friert nicht. Sie kann es einfach nicht. Schwitzen dafür umso mehr. In den Sommermonaten flüchtet sie ins Eisstadion und stellt sich vor, es hätte sie noch weitaus schlimmer treffen können als in Südwestdeutschland. Etwa in Bangkok oder Miami. Und dann zieht Anne ins Nachbarhaus, ein Anti-Mädchen mit Gletscheraugen und einem Plan im Gepäck...

Kaum ein deutschsprachiger Autor unserer Tage vermag das Fangnetz der Emotion so sensibel und kunstvoll zu knüpfen wie Fabian Hischmann. In seinem neuen Roman erfindet er Figuren und Szenen, die berühren und verstören, die laut auflachen und die existenzielle Wucht des Beiläufigen erleben lassen.

Fabian Hischmann ist eine der interessantesten jungen Stimmen der deutschen Gegenwartsliteratur. Mit seinem Debütroman „Am Ende schmeißen wir mit Gold“ (2014) war er nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse. Er wurde 1983 in Donaueschingen geboren, studierte in Hildesheim und Leipzig und lebt jetzt in Berlin.



 
Veranstalter: Koblenz-Touristik | Gestaltung: neyDESIGN

Koblenzer Literaturtage bei: